Hublift Opal

Hublift Opal

Optimal für Höhen bis 3 m

Mit dem Opal bieten wir eine effektive Lösung zur Überwindung von vertikalen Förderhöhen bis zu 3,0 m zu einem äußerst attraktiven Preis an.

Die Anlage ist mit einem zuverlässigen Spindelantrieb ausgestattet, über den der Fahrkorb gefahren wird. Die untere Haltestelle wird durch eine auf dem Fahrkorb mitfahrenden Tür gesichert. Am oberen Podest erfolgt die permanente Absturzsicherung durch eine schon im Lieferumfang enthaltenden Tür, die sich nur öffnen lässt, wenn der Lift auch in der oberen Haltestelle steht.

Der Fahrkorb ist unterseitig mit einem Kontaktboden versehen, so dass die Anlage sofort stehen bleibt, wenn sie auf ein Hindernis stößt. Ideal ist dieser Lift zur Erschließung höher gelegener Eingänge an Terrassen und Balkonen. Natürlich kann er auch im Innenbereich eingesetzt werden. Der optionale Einsatz von Plexiglas als Ausfachung der Türen und Geländer verleiht dem Opal zusätzlich eine hochwertige Optik.

Details

  • Planung
  • Bedienung
  • Technische Daten Hublift Opal

Der OPAL lässt sich ohne großen baulichen Aufwand auch nachträglich leicht einbauen. Im Außenbereich sollte er dabei auf ein Fundament aufgestellt werden.

Für das ebene Befahren der Plattform ist nur eine Grubentiefe von ca. 80 mm notwendig. Ist eine Unterfahrt nicht zu realisieren – wie häufig im Innenbereich – erleichtert eine Auffahrrampe das Auffahren.

Abgestimmt auf die örtlichen Gegebenheiten kann der Opal als Durchlader oder mit um 90° versetzten Zugängen geliefert werden.

Auf der Seite des oberen Zugangs muss die Anlage an einer glatten, lotrechen Wand angeordnet werden. Ist diese nicht vorhanden, bietet Garaventa hier eine farblich dem Lift angepasste Blechverkleidung an.

Nutzbare Plattformgröße: V1:   914 mm x 1237 mm
  V2:   914 mm x 1389 mm
  V3: 1100 mm x 1540 mm
  V4: 1125 mm x 1514 mm (über Eck)
Aufstellfläche: V1: 1355 mm x 1333 mm
  V2: 1355 mm x 1485 mm
  V3: 1495 mm x 1638 mm
  V4: 1463 mm x 1718 mm (über Eck)

Die Bedienung erfolgt standardmäßig über Wipptaster an der Fahrkorbseitenwand. Sobald der Nutzer die Plattform befahren und die Tür geschlossen hat, kann der Fahrbefehl gegeben werden.

Optional werden insbesondere bei Gebrauch durch mehrere Nutzer auch die Haltestellen mit Außenbefehlsgebern ausgestattet.

Die Schlüsselaktivierung verhindert an allen Bedieneinheiten eine unautorisierte Nutzung der Anlage. Zur leichteren Handhabung kann der Opal mit automatischen Türöffnern ausgestattet werden.

Förderhöhe bis zu 3,00 m (2,97 mit Grube)
Geschwindigkeit 5 cm/s - abhängig von Förderhöhe und Anlagenausstattung
Traglast 340 kg für Rollstuhlfahrer & eine Begleitperson
Grubentiefe max. 76 mm
Für Innen- & Außenbereich geeignet, nur 230 V / 50 Hz erforderlich
Wipptaster, Schlüsselaktivierung, optional Auénbefehlsgeber
CE-Konform nach Maschinenrichtlinie
24 Monate Gewährleistung